"Die neue Norm DIN 6868-157 ist da - und ab 1.5.2015 verbindlich   umzusetzen"

Lange, sehr lange haben wir darauf gewartet, nun endlich ist Sie da... Die neue Norm DIN 6868-157 November 2014, Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben – Teil 157: Abnahme- und Konstanzprüfung nach RöV an Bildwiedergabesystemen in ihrer Umgebung...steht beim Beuth Verlag als kostenpflichtiger Download zur Verfügung. Damit steht ein umfangreiches und intensives Werkzeug zur Verfügung. Wie ich auf meinem Vortrag am 15.10.2014 in Mainz beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie berichten und zeigen konnte sind die neuen Testbilder sehr aufschlussreich und lassen keinen Spielraum für zwielichtige Interpretation. Die Zeit, wo Monitore, Tablets, Notebooks usw. ohne Hersteller Zweckbestimmung im klinischen Umfeld nach der alten Norm von jedermann nach QS-RL und DIN V 6868-57 "geprüft" wurden, darf jetzt langsam vorbei sein.

 

Das Ergebnis ist ein Zuwachs an Patientensicherheit und Bildqualität!

Wir freuen uns darauf!


 

Freundliche Grüße

Ralf Stolpe-Jazbinsek

 

 

 

 

DIN 6868-157

 

Was sich für Sie ändert:

 

 

Fragen und Antworten

 

Was ist die DIN 6868-157 und wann tritt sie in Kraft?

Die DIN 6868-157 ersetzt die DIN V 6868-57 und triit demnächst in Kraft. Sie regelt die erheblich umfangreichere und komplexere Abnahme- und Konstanzprüfung nach RöV an Bildwiedergabesystemen.

 

Was ändert sich in der Abnahmeprüfung (AP)?

1. neue Testbilder basierend auf der AAPM TG 18

2. Messung der Leuchtdichtekennlinie an 18 Messpunkten

3. Berechnung der Abweichung von der DICOM GSDF-Kurve

4. umfangreichere visuelle Tests mit Bewertung der Pixelfehler

5. Einführung von Raumklassen mit Messung des Umgebungslichts

6. umfangreichere Messung der Homogenitätsabweichung

7. Berechnung der Maximalleuchtdichteabweichung

8. höhere Anforderungen an die Maximalleuchtdichte des BWG

 

Was ändert sich in der Konstanzprüfung (KP)?

1. neue Testbilder basierend auf der AAPM TG 18

2. Messung der Leuchtdichtekennlinie an 18 Messpunkten

3. Berechnung der Abweichung von der DICOM GSDF-Kurve

4. halbjährlicher Prüfungszyklus

 

Welche  Bedeutung haben die Raumklassen?

Die Raumklassen definieren sowohl die Raumeigenschaften als auch die Tätigkeiten, welche an einem BWG durchgeführt werden.

 

Benötige  ich neue Messgeräte?

Das Leuchtdichtemessgerät  kann weiter verwendet werden.

Zur Feststellung der Raumklasse ist allerdings ein zusätzliches Beleuchtungsstärkemessgerät vorgeschrieben.

 

Muss ich am Stichtag alle vorhandenen BWG neu abnehmen?

Nein, die AP sind weiterhin gültig. Ab dem Stichtag muss jede neue (Teil-)AP nach der neuen Norm erfolgen. Die anzuwen­dende Norm für die KP

ergibt sich aus den Bezugswerten der AP.

 

Kann ich ohne Schulung die DIN 6868-157 anwenden?

Nein, nur mit einer Schulung und passender Software sind Sie für die Durchführung von AP oder KP nach DIN 6868-157 gerüstet.